Veranstaltungen


Kongress für Integrative Medizin
3. – 10. Mai 2023 auf Kos in Griechenland

Hier finden Sie weitere Infos


ZOOM Online-Vorträge

Willkommen bei unseren ZOOM Online-Vorträgen mit starken Referenten und ganz aktuellen Gesundheitsthemen.

Melden Sie sich einfach nebenstehend zu unserem Newsletter oder zu unseren Online-Vorträgen an. Sie erhalten dann regelmäßig aktuelle Informationen zu unseren Vorträgen und Aktivitäten. Wenn Sie das nachstehende Feld anklicken, finden Sie die jeweils aktuellen Zugangsdaten.


Wir freuen uns über eine Spende


Donnerstag, 16. Februar 2023, 19.00 Uhr
„Ich habe Rücken“. . .
Wieder aufrecht und schmerzfrei sitzen, stehen und gehen!
Online-Vortrag mit praktischen Übungen
mit Veronika Langguth, Heilpraktikerin, Managementtrainerin und Autorin, Berlin

Die einen packt es früher, die anderen später: Rücken- und Nackenschmerzen. Wir alle wissen, dass hier sowohl ungünstige Angewohnheiten als auch psychosomatische Gründe vorliegen können. Abgesehen davon ist es ohnehin – entwicklungsgeschichtlich bedingt – eine großartige Leistung, im aufrechten Gang auf unserem Hals den Kopf wie eine Krone auszubalancieren. Tatsächlich ist es möglich, eine vom Atem getragene Haltung zu entwickeln. So werden wir mit zahlreichen Übungen unsere Rücken- und Nackenmuskulatur stärken und über spezielle Dehnungen zur Entlastung von Schmerzen aller Art arbeiten. Auch wenn Sie bereits zahlreiche Jahrzehnte auf diesem Erdball verbracht haben: Für die Arbeit mit dem „Erfahrbaren Atem“ ist es ist nie zu spät. Für die Übungen benötigen Sie keinerlei Vorkenntnisse, noch müssen Sie sich anstrengen. Jede/r arbeitet nach eigenem Bedürfnis und im eigenen Rhythmus.
In Zusammenarbeit mit dem Biochemischen Verein Groß-Berlin e.V.


Donnerstag, 23. Februar 2023, 19.00 Uhr
Ernährung nach Hildegard von Bingen
mit Daniela Dumann, Heilpraktikerin, Vorstand Hildegard-Gesellschaft, Berlin

In einer ausgewogenen Ernährung sah die Äbtissin Hildegard von Bingen die Möglichkeit, die Abwehrkräfte zu steigern und Krankheiten vorzubeugen. Nach ihrem Heilwert unterteilte sie die Nahrungsmittel in gute und in schädliche. Im Mittelpunkt der Hildegard-Medizin steht der Dinkel, eine Urform des Weizens. All das hat sie im 12. Jahrhundert in ihrem Buch Physica und in einem Buch über die Ursachen und die Behandlung der Erkrankungen niedergelegt. Wie wir heute mit ihren Hinweisen und Rezepten umgehen können und sowohl in der Therapie von Erkrankungen als auch in der Prophylaxe sehr viel für Körper, Geist und Seele tun können, möchte ich Ihnen in diesem Vortrag nahebringen. Zum Vortrag erhalten Sie eine pdf-Datei zur Ernährungsumstellung nach Hildegard von Bingen.
In Zusammenarbeit mit dem Biochemischen Verein Groß-Berlin e.V.


Mittwoch, 8. März 2023, 19.00 Uhr
Laktose-, Fructose- und Histaminintoleranz – Versteckte Allergien
mit Dipl. Biologe Peter Emmrich M. A., Facharzt für Allgemeinmedizin, Pforzheim

Eine häufig verbreitete Krankheit ist die Histaminintoleranz, doch wird sie nur selten diagnostiziert. Oftmals quälen sich die Betroffenen Jahre oder gar Jahrzehnte damit herum, bis sie selbst dahinter kommen, dass sie vielleicht unter einer Histaminintoleranz leiden könnten. In Sinne einer Histaminunverträglichkeit kann es zu folgenden Symptomen kommen: Migräne, Bluthochdruck, Kollaps, Kopfschmerzen, Herzrhythmusstörungen, Herzrasen, allergische Reaktionen, Asthmaanfälle, Verstopfung, Durchfall, Blähungen, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Hautjucken mit Quaddelbildung, Schwindel, Menstruationsbeschwerden, Gelenkschmerzen, Erschöpfungszustände, Müdigkeit, Schlafstörungen und vieles mehr. Manchmal könnte auch eine Lactose- oder Fructoseintoleranz oder gar eine Allergie dahinterstecken. Erfahren Sie in diesem Vortrag Näheres über die Hintergründe dieser Krankheiten und ihre Diagnostik und lernen Sie einfache, Wege die Krankheit mit einer naturheilkundlichen Therapie zu beseitigen.


Donnerstag, 30. März 2023, 19.00Uhr
Entgiftung als Lebensstil
mit Michaela Grigat, Heilpraktikerin, Berlin und Potsdam
Online-Vortrag und Präsenz-Vortrag in Berlin

Die Ausleitung und Entgiftung von Schlackenstoffen im Körper wirkt zumeist körperlich und seelisch entlastend und entspannend, und es stellt sich ein Leichtigkeitsgefühl ein. Schlacken, die sich lange Zeit vor allem im Darm angesammelt haben, werden ausgeleitet. Durch eine gesundheitsvorsorgende Lebensgestaltung kann der Körper schon im Vorhinein von vielfältigen Giften verschont bleiben. Wie finden wir zum richtigen Lebensstil, bei dem wir Ernährungs- und Genussgifte meiden und bei unvermeidlichen Giften (Umweltgifte, notwendige Medikamente mit ihren Nebenwirkungen etc.) sehr schnell eine wirksame Entgiftung im Körper anregen?
In Zusammenarbeit mit dem Biochemischen Verein Groß-Berlin e.V.


Donnerstag, 4. Mai 2023, 19.00Uhr
Patho-Physiognomie und visuelle Diagnostik
nach Markgraf und Ferrenato

mit Claudia Sinclair, Heilpraktikerin, Berlin
Online-Vortrag und Präsenz-Übertragung in Berlin

Unter Patho-Physiognomie versteht man die Lehre von den Krankheitszeichen im Antlitz. Krankheiten sind im eigentlichen Sinne Dysbalancen im geistigen, körperlichen und seelischen Gleichgewicht (Homöostase). Sie reichen von Befindlichkeitsstörungen bis hin zu schweren Erkrankungen. Diese manifestieren sich im ganzen Körper, aber hauptsächlich auch im Gesicht, u.a, in Form von Verfärbungen, Faltenbildung und Schwellungen. Es wird in Anlehnung an Dr. Markgraf und Ferrenato die visuelle Diagnostik vorgestellt. Dazu gehören Zeichen im Gesicht, wie der Augenumgebung, der Nase, des Mundes und der Ohren. Durch Fallbeispiele und Bilder soll dazu das praktische „Sehen“ geübt werden.
Kostenbeitrag: Mitglieder frei / Gäste 6 €
Zahlungsmodalitäten bei Online-Teilnahme unter www.bio-verein.de

In Zusammenarbeit mit dem Biochemischen Verein Groß-Berlin e.V.


Mittwoch, 24. Mai 2023, 19.00 Uhr
Wenn der Motor stottert –
Wie unser Herz Hirn und die Psyche beeinflusst.
Schüßler-Salze zum Ankurbeln und Takthalten.

mit Angelika Gräfin Wolffskeel von Reichenberg, Heilpraktikerin, Gerchsheim

Aufgrund der großen Nachfrage starten wir rechtzeitig zur Hochphase des Herz-Kreislauf-System, welches vom Sommer regiert wird, einen erweiterten Vortrag.

Spüren wir was am Herzen, führt uns der Weg zum Arzt. Findet er nichts, dann sind wir ratlos. Wir wollen doch wissen, was es auf sich hat, dass wir am Herzen was verspüren. Wir können mit ihnen gemeinsam die Hintergründe aufdecken, die Quelle der Emotionen, der Weisheit und des Mutes ansehen und auch schauen, wie und warum sich Herz und Hirn, Hirn und Psyche wechselseitig unterstützen und Störungen melden. Mit Hilfe der Schüßler-Salze haben wir einen wahren Gesundheitsbrunnen, um den Mineralstoffhaushalt der Zellen, gerade des Herzens, des Gehirns, der Hormone usw. zu regulieren.
Lassen Sie sich mitnehmen auf eine mutige Reise zu neuen Erkenntnissen der Wissenschaft. Ich lade Sie herzlich dazu ein.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Firma DHU Karlsruhe.


Donnerstag, 22. Juni 2023, 19.00 Uhr
Alzheimer, Demenz, Depressionen
Gehirnstoffwechselstörungen vor allem im Alter –
ein besonderes Problem unserer Zeit?

mit Dr. med. vet. Anita Kracke, Tierärztin, Hoya
Online-Vortrag und Präsenz-Vortrag in Berlin

Stoffwechselstörungen belasten zunehmend die menschlichen Organe, auch das Gehirn ist betroffen. Die Auswirkungen manifestieren sich in unterschiedlichen Erkrankungen wie Demenz, Morbus Alzheimer, Depressionen und Überaktivität. Was kann man vorbeugend tun, um nicht zu erkranken oder den Krankheitsverlauf aufzuhalten?
In Zusammenarbeit mit dem Biochemischen Verein Groß-Berlin e.V.


Mittwoch, 5. Juli 2023, 19.00 Uhr
Resilienz mit Schüßler Salzen stärken und unterstützen
mit Angelika Gräfin Wolffskeel von Reichenberg, Heilpraktikerin, Gerchsheim

Resilienz ist ein alter Begriff, aber plötzlich in aller Munde, und dies noch auf verschiedenen wissenschaftlichen, wirtschaftlichen, politischen, technischen und vor allem psychosozialen Ebenen.

Aber was heißt das für den seelischen Bereich? Unter psychischer Resilienz versteht man also die Aufrechterhaltung bzw. die rasche Wiederherstellung der seelischen Gesundheit während oder nach
stressvollen Lebensumständen. Deswegen wird derzeit die Resilienz als dynamischer und lebenslanger Prozess verstanden, der sich im Wechselspiel zwischen Person und Umwelt entwickelt und über verschiedene Lebensbereiche und -phasen variiert. Lassen Sie uns gemeinsam Resilienz fördernde Maßnahmen anschauen, vor allem unterstützt mit den Schüßler-Salzen.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Firma DHU Karlsruhe.


Mittwoch, 27. September 2023, 19.00 Uhr
Warme Niere – heiße Blase: Wenn es zwickt und brennt . . .
Mit Schüßler-Salz Rezepturen durch die kalte Jahreszeit!
mit Angelika Gräfin Wolffskeel von Reichenberg, Heilpraktikerin, Gerchsheim

Rechtzeitig vor dem Winter, der das Nieren-Blasen-System regiert, holen wir uns Tipps und Hilfe zur Stärkung, aber auch zur Vermeidung von Entzündungen im Urogenital-Trakt. Das Blasen-Nieren-System reagiert rasch auf seelischen Schock oder Auskühlung und bedarf daher oft einer gewissen Schonung und Pflege.

In diesem Vortrag werden damit assoziierte Themen wie Wärme und Ruhe, Verhinderung von aufsteigenden Harnwegsinfektionen, die Reizblase, die chronische Zystitis, Prostatitis, Prostatahypertrophie, Erkrankungen der Nieren, der Bezug von Nase-Blase und Ohren-Blase, Zähne und Urogenitaltrakt sowie die Psyche betrachtet. Auch Nahrungsmittel können Reizstoffe sein, die das Ausheilen einer Blasenentzündung verhindern, ebenso diverse Erreger. Es werden Lösungen und Handlungsansätze aufgezeigt.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Firma DHU Karlsruhe.